Menü

Preise und Stipendien 2019

Publikationspreise der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie

Die Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC) schreibt für das Jahr 2019 in den Fachbereichen Spezielle Dermatochirurgie, Ästhetik, Phlebologie, Laser‐ und Lichttherapie jeweils zwei Publikationspreise aus.

In jedem Fachbereich wird die beste Arbeit mit einem Preisgeld von 1.000,‐€ und die zweitbeste Arbeit mit jeweils 500,‐€ prämiert. Voraussetzung zur Vergabe der Preise ist eine preiswürdige Veröffentlichung in einem medline‐gelisteten Journal aus dem laufenden Jahr oder dem Vorjahr.

 komplette Ausschreibung lesen

Ausschreibung Reisestipendien

Die Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie schreibt für die 34. Jahrestagung der DGDC gemeinsam mit der ÖGDC vom 7. bis 9. November 2019 in München 10 Reisestipendien für Ärztinnen und Ärzte in der dermatologischen Weiterbildung aus.

Die Preise sind mit jeweils € 500,‐ dotiert. Die Vergabe der Stipendien beinhaltet nicht die Teilnahmegebühr der Veranstaltung. Workshop‐ und Kursgebühren werden ebenfalls nicht erlassen.

 komplette Ausschreibung lesen

Zurück

News DGDC

Die NiSV (Verordnung zu nicht ionisierenden Strahlen) und die TROS 2018 (Technische Richtlinie zur Optischen Strahlung) erfordern jetzt Ihr Handeln.
Bitte entnehmen Sie alle notwendigen und aktuell wichtigen Informationen dieser Mail sowie den angehängten Dokumenten, die auch auf der Homepage der DGDC hinterlegt wurden.

Erstmalig äußerte ein PJ-Student in seinem Chirurgie-Tertial den Wunsch, sein 4-wöchiges chirurgisches Wahlfach in der Dermatochirurgie verbringen zu wollen. Bislang standen Fächer wie Kinderchirurgie oder Neurochirurgie zur Auswahl, nicht jedoch die Dermatochirurgie.

Die Webseite der DGDC präsentiert sich im neuen Gewand. Wir haben unser Angebot erweitert und spezifiziert.