Menü

Preise und Stipendien 2019

Publikationspreise der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie

Die Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC) schreibt für das Jahr 2019 in den Fachbereichen Spezielle Dermatochirurgie, Ästhetik, Phlebologie, Laser‐ und Lichttherapie jeweils zwei Publikationspreise aus.

In jedem Fachbereich wird die beste Arbeit mit einem Preisgeld von 1.000,‐€ und die zweitbeste Arbeit mit jeweils 500,‐€ prämiert. Voraussetzung zur Vergabe der Preise ist eine preiswürdige Veröffentlichung in einem medline‐gelisteten Journal aus dem laufenden Jahr oder dem Vorjahr.

 komplette Ausschreibung lesen

Ausschreibung Reisestipendien

Die Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie schreibt für die 34. Jahrestagung der DGDC gemeinsam mit der ÖGDC vom 7. bis 9. November 2019 in München 10 Reisestipendien für Ärztinnen und Ärzte in der dermatologischen Weiterbildung aus.

Die Preise sind mit jeweils € 500,‐ dotiert. Die Vergabe der Stipendien beinhaltet nicht die Teilnahmegebühr der Veranstaltung. Workshop‐ und Kursgebühren werden ebenfalls nicht erlassen.

 komplette Ausschreibung lesen

Zurück

News DGDC

Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigem Mitglied und ehemaligem Präsidenten der DGDC.

Die Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC) sieht die dermatochirurgische Aus-, und Weiterbildung junger Kolleginnen und Kollegen sowohl im Rahmen der Facharztweiterbildung als auch darüber hinaus als eine zentrale Verantwortung.

Die dermatochirurgische Aus- und Weiterbildung erfordert ein hohes Maß an Interesse, Neugier, Disziplin und vor allem beständigen Austausch mit dermatochirurgisch versierten Kolleginnen und Kollegen, um das komplette Spektrum dieser Subspezialität zu beherrschen. Nur Übung macht auch hier den Meister!