Menü

Posterpreis der DGDC

Posterpreis 2022

Auch auf der 36. Jahrestagung der DGDC in Leipzig wurden Posterpreise vergeben. Mit diesen Preisen wurden herausragende Arbeiten in der Dermatochirurgie ausgezeichnet, die auf der Tagung als Poster präsentiert wurden. Die diesjährigen PreisträgerInnen sind:

Victor Olsavszky
Wangenrotationslappenplastik nach Imre mit subcutaner Fixierung des Lappens am Ligamentum palpebrale mediale

Alexandra Meyer
Rekonstruktion des Nagelbetts mit einem Dermisersatzpräparates nach Plattenepithelkarzinomresektion

Nawa Arif
Kombination aus sekundärer Wundheilung und Dehnungsplastik zur Deckung von großen Gesichtsdefekten

Anna Pisarek
Rekonstruktion eines großen transmuralen Defekts des Cavum conchae mittels Kombination aus retroaurikulärer Rotationsplastik und gestieltem Lappen von präaurikulär

Inga Hansen
Plastische Deckung mittels Fischhaut von komplikativen Ulcera cruris bei Sichelzellanämie

Posterpreis 2021

Auf der Jahrestagung der DGDC in Hamburg 2021 wurden 2 Posterpreise vergeben.
Diese gingen an

Frau Dr. Galina Balakirski,
Wuppertal bzw. Bonn für das Poster
Poststationäre, telefonische OP-Nachsorge nach dermatochirurgischen Eingriffen zur Detektion von Komplikationen und Steigerung der Patientenzufriedenheit

sowie an
Prof. Dr. Jürg Hafner,
Zürich für die Arbeit
Die Pufferung von Lidocain mit Natriumbicarbonat im Verhältnis 3:1 ist weniger schmerzhaft, als im Verhältnis 9:1 – eine doppelblinde randomisierte placebo-kontrollierte Studie

 

News DGDC

Die Leitlinie S1 Mikroskopisch kontrollierte Chirurgie (MKC) wurde aktualisiert.

Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigem Mitglied und ehemaligem Präsidenten der DGDC.

Die dermatochirurgische Aus- und Weiterbildung erfordert ein hohes Maß an Interesse, Neugier, Disziplin und vor allem beständigen Austausch mit dermatochirurgisch versierten Kolleginnen und Kollegen, um das komplette Spektrum dieser Subspezialität zu beherrschen. Nur Übung macht auch hier den Meister!