Menü

Publikationspreis der DGDC

Die Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC) schreibt in den Fachbereichen Spezielle Dermatochirurgie, Ästhetik, Phlebologie, Laser‐ und Lichttherapie Publikationspreise aus.

In jedem Fachbereich wird die beste Arbeit mit einem Preisgeld prämiert. Voraussetzung zur Vergabe der Preise ist eine preiswürdige Veröffentlichung in einem medline‐gelisteten Journal aus dem laufenden Jahr oder dem Vorjahr. Für aktuell eingereichte Publikationen muss ein Akzeptanzschreiben des Journals vorliegen.

 

Publikationspreis 2022

Im Rahmen der 36. Jahrestagung der DGDC in Leipzig wurden erneut drei Publikationspreise verliehen. Die PreisträgerInnen haben mit Ihren Arbeiten dazu beigetragen, dermatochirurgische Forschung in den Fokus zu rücken und konnten diese in hochrangingen Journals publizieren. In diesem Jahr wurden folgende Publikationen ausgezeichnet:

Dr. Julia Eckardt und Prof. Dr. M. Felcht, Präsident der DGDC

Eckardt J, Häfner HM, Kofler K, Mroz G, Scheu A, Schulz C, Kofler L. Post-operative follow-up of 150 patients with sentinel lymph node biopsy in tumescence local anesthesia. JDDG. 2021, Apr;19(4):536-543. doi: 10.1111/ddg.14351. Epub 2021 Feb 9
Preisträgerin: Dr. Julia Eckardt, Charité Berlin

Dr. Katrin Kofler und Prof. Dr. M. Felcht, Präsident der DGDC

Kofler K, Häfner H-M, Eckardt J, Scheu A, Ulmer A, Schulz C, Kofler L. Modification of skin flaps for single-stage reconstruction of the nasal ala using all- layer suture - a prospective study. Journal of Cutaneous Medicine and Surgery. 2022 Sep-Oct;26(5):465-472. doi: 10.1177/12034754221101362.Epub 2022 May 19
Preisträgerin: Dr. Katrin Kofler, Universitäts-Hautklinik Tübingen und Hautzentrum skin+more Biberach

Prof. Dr. Klaus Eisendle und Prof. Dr. M. Felcht, Präsident der DGDC

K Eisendle, T Thuile, J Deluca, M Pichler‬. Surgical treatment of pyoderma gangrenosum with negative pressure wound therapy and skin grafting, including xenografts: personal experience and comprehensive review on 161 cases‬‬‬. Advances in Wound Care, 2020 Jul;9(7):405-425. doi: 10.1089/wound.2020.1160. Epub 2020 Apr 28.
Preisträger: Prof. Dr. Klaus Eisendle, Krankenhaus Bozen – Dermatologie

Publikationspreis 2021

Der Publikationspreis 2021 der DGDC wurde an

Frau Dr. Schnabl-Scheu,
Universitäts-Hautklinik Tübingen für die Arbeit:

Haug K, Breuninger H, Metzler G, Eigentler T, Eichner M, Häfner HM, Schnabl SM. Prognostic Impact of Perineural Invasion in Cutaneous Squamous Cell Carcinoma: Results of a Prospective Study of 1,399 Tumors. J Invest Dermatol. 2020 Oct;140(10):1968-1975. vergeben. Die Arbeit untersucht an einem sehr großen Patientenkollektiv die Bedeutung unterschiedlicher Risikofaktoren auf eine Metastasierung und das Risiko für ein Lokalrezidiv. Insbesondere wird die Bedeutung von Desmoplasie und einer perineuraler Invasion sehr deutlich.
Die Preisverleihung fand im Rahmen der 35. Jahrestagung der DGDC (3. – 4.9.2021) in Hamburg statt.

News DGDC

Die Leitlinie S1 Mikroskopisch kontrollierte Chirurgie (MKC) wurde aktualisiert.

Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigem Mitglied und ehemaligem Präsidenten der DGDC.

Die dermatochirurgische Aus- und Weiterbildung erfordert ein hohes Maß an Interesse, Neugier, Disziplin und vor allem beständigen Austausch mit dermatochirurgisch versierten Kolleginnen und Kollegen, um das komplette Spektrum dieser Subspezialität zu beherrschen. Nur Übung macht auch hier den Meister!